20 Jahre Batería Caipirinha

Für unser 20-jähriges Gründungsjubiläum veranstalteten wir Anfang September einen offenen Probenabend im Bürgerhaus Ginsheim.

Alle Interessierten hatten die Möglichkeit, sich unverbindlich eine Probe anzuschauen und anzuhören – und vor allem selbst zu einem Percussion-Instrument zu greifen und dieses im Ensemble mit uns auszuprobieren. Die Resonanz übertraf unsere Erwartungen, waren doch am Ende gar mehr Personen der Einladung gefolgt als wir an diesem Abend aus den eigenen Reihen aufboten. Auch frühere Batería-Mitglieder – zum Teil aus der ersten Stunde der Gruppengründung – waren erschienen und griffen zu ihrem „alten“ oder auch zu einem für sie neuen Instrument. Sie waren sich einig, dass der Wiedereinstieg problemlos gelang und erinnerten sich in Anekdoten an ihre aktive Zeit.

Den Auftakt quasi als „Appetitanreger“ für alle Gäste machte ein Macumba-Stück aus unserem Auftrittsrepertoire. Danach folgte eine kleine Vorstellungsrunde der gängigen Instrumente mit der Einladung zu einer Mitmach-Performance. Hierzu bekam jede Instrumentengruppe einen Grundrhythmus über ein oder zwei Takte gezeigt. Mit ein paar rhythmischen Modulen und angekündigt durch hierzu passende Hand- und Pfeifensignale fand die gesamte Gruppe so innerhalb kürzester Zeit zu einem erstaunlich guten und harmonischen Zusammenspiel. Im Prinzip setzen sich auch unsere komplexeren Stücke aus solchen Modulen zusammen: Intro, Grundrhythmus der einzelnen Instrumente, eine variable Serie von sog. „Breaks“ als rhythmische Einschübe, gefolgt von einem Schlussmodul.

Nach der Probe standen wir bei Snacks und Getränken für Fragen und allgemeine Information zur Verfügung. Und wer wollte, konnte sich einen Film über einen unserer jüngeren Auftritte bei einem Afrika-Festival dabei ansehen (siehe in der Chronik).