Turnen

  • Vorschulkinder

    "Wir bringen unser Bobbelche in Bewegung" ab dem 4. Monat

    So 10:00 - 11:00 Uhr, ASS, Anne Lehmann
    Die Bewegung ist ein wichtiger Baustein der kindlichen Entwicklung. Das Kind lernt durch Bewegung die Welt zu "begreifen", es lernt zunehmend Haltung und Motorik zu steuern und zu kontrollieren.
    All das wollen wir fördern, indem wir Anlässe zur Bewegung schaffen durch Bewegungsspiele, Koordnationsspiele, Gleichgeweichtsspiele, Singspiele und anderes mehr. Der Spaß am Turnen ist dabei wichtiger Begleiter.

    Eltern und Kind


    1. Gruppe: Mo 9:10 - 10:10 Uhr, ASS, Karin Laun
    2. Gruppe: Do 16:00 - 17:00 Uhr, SHG, Rosena Busch
    Die Kinder kommen in die Halle und helfen ihren Eltern und der Übungsleiterin beim Aufbau der Geräte. Die Stunde beginnt, wenn alles aufgebaut ist im Sitzkreis mit Namenklatschen und mit einem Begrüßungslied. Dann dürfen die Kinder in Begleitung von Mama/Papa/Opa/Opa/Tagesmutter etc. an die Geräte. Hierbei werden die motorischen Grundfähigkeiten wie kriechen, kabbeln, gehen, balancieren, rutschen, gleiten, steigen, klettern, schaukeln, schwingen, hängen, stützen, hüpfen und springen gefördert. Kurz vor Schluss bauen alle gemeinsam die Geräte ab und es gibt noch ein Abschiedslied oder -Tanz.
    Die Stunde darf besucht werden, sobald die Kinder frei laufen können. Folgendes ist bitte zu beachten: Die Kinder sollen bitte in bequemer Sportkleidung mit Turnschuhen, -schläppchen, rutschfesten Hausschuhen, Barfuß (Sommer) mitmachen. Die Begleitpersonen bitte in bequemer Kleidung (kein Rock-unfallgefahr), Hallenschuhe, Gymnastikschuhe oder Barfuß– Bitte keine Socken oder Rutschsocken anziehen. Bei unserer Turnstunde bitten wir euch die Handys wegzupacken. Wir freuen uns auf jeden, also einfach vorbeikommen und mal rein Schnuppern.

    Kleinkinder - Allgemeines Turnen



    1. Gruppe 5 + 6 Jahre: Di 14:30 - 15:30 Uhr, SHG, Ana Fischer
    2. Gruppe 3 + 4 Jahre: Di 15:30 - 16:30 Uhr, SHG, Ana Fischer
    Bei den Turntigern werden die motorischen Grundfertigkeiten wie Gehen, Laufen, Rennen, Hangeln, Klettern, Springen und vieles mehr entwickelt, geschult und im Wettkampf und Spielformen angewendet. Sich dabei in eine soziale Gemeinschaft einzufügen lernen gehört auch dazu. Die Kinder sind mit Spaß und Freude dabei.

  • Kinder

    Mädchen/Jungen - Allgemeines Turnen 1.-2. Schuljahr


    1./2. Schuljahr: Mi 14:30 - 16:00 Uhr, SHG, Bärbel Rubio
    Mit Spiel, Spaß und guter Laune können sich die Kinder in dieser Stunde austoben. Die erste halbe Stunde (14:30-15:00 Uhr) können die Kinder frei spielen, so dass es kein Problem ist, wenn mal zu viele Hausis zu machen sind, dass man nicht pünktlich kommen kann. Um 15:00 Uhr geht's dann los. Wir turnen, spielen, machen Leichtathletik und vieles mehr!

    Mädchen/Jungen - Allgemeines Turnen 3.-7. Schuljahr


    3.-4. Schuljahr: Mi 17:00 - 18:00 Uhr, ASS, Sabine Dinges
    5.-7. Schuljahr: Mi 18:00 - 19:00 Uhr, ASS, Sabine Dinges
    In diesen Turnstunde bieten wir vielfälltige Sportarten an.  Egal ob Turnen, Spielen, Leichtathletik machen, Seilspringen, Koordination üben oder sich einfach komplett auspowern, es ist für jeden was dabei! Unser Motto: Jeder ist hier um etwas Neues zu lernen - Sport ist fair! Natürlich kommt der Spaß nicht zu kurz - also... kommt vorbei!

    Große und unbekannte Mannschaftsspiel

    ab 4. Schuljahr: Mo 18:00 - 20:00 Uhr, IGS A, Dirk Laun (Beginn nach den Herbstferien 2017)

    Tanzen


    Tanzmäuse 3 + 4 Jahre: Do 15:00 - 16:00 Uhr, ASS, Trudy Hooijmaijers
    Einmal pro Woche toben und tanzen die 3- bis 4-Jährige durch unsere kleine Turnhalle und werden Schritt für Schritt an Musik, Bewegung und Tanz herangeführt. Es werden Kreis- und Motivationstänze zur Musik bekannter Kinderliedermacher wie z.B. Volker Rosin und Rolf Zuckowski getanzt.
    Viele Übungen und Bewegungsmuster sind in diesen Kinderliedern untergebracht. Wir nutzen diese, um im Spiel zu tanzen.

    Tanzmäuse 5 + 6 Jahre: Do 16:00 - 17:00 Uhr, ASS, Trudy Hooijmaijers
    In dieser Altersgruppe werden die erste tänzerischen Grundformen gelernt und spielerisch auf eine gute Haltung geachtet. Die Kinder lernen, durch leichte Tanztechnische Übungen, den richtigen Umgang mit dem eigenen Körper im Zusammenhang mit Rhythmus, Bewegungsgenauigkeit, Spannung und Entspannung. Trotzdem dominiert Tanzen nach Musik von Kinderliedermachern weiterhin den Unterricht.

    Tanzmäuse 1./2. Schuljahr: Do 17:00 - 18:00 Uhr, ASS, Trudy Hooijmaijers
    Neben Kindermusik tanzen die Grundschulkinder auch altersgerecht und spielerisch auf die aktuellen Hits aus den Charts. Sie lernen, durch den Ausbau der tänzerischen Grundformen, längere Tanzfolgen mit festen Schritt- und Rhythmuskombinationen. In dieser Stunde werden alte Tänze wiederholt und neue Tänze einstudiert.

    Sunshine girls ab 3. Schuljahr: Di 16:00 - 17:00 Uhr, ASS, M. Silas-Wiethe
    Sunshine girls Auswahlgr.: Di 17:00 - 18:00 Uhr, ASS, M. Silas-Wiethe

    Showtanzgruppe: ab 8 Jahre: Fr 16:00 - 18:00 Uhr, ASS, Irina Laun

  • Wettkampfbereich

    Rope Skipping

    Ab 1. Schuljahr: Mo 16:00 - 17:30 Uhr, ASS, Karen Hirschfelder
    ab ca. 4. Schuljahr: Mo 17:30 - 19:00 Uhr, ASS, Karen Hirschfelder
    Wettkampfmannschaft: Fr 18:00 - 19:30 Uhr, ASS, Karen Hirschfelder

    Gerätturnen - Leistungsgruppe Mädchen


    (Siegerinnen Gaumannschaftsmeisterschaften 2016 - Jahrgänge 2003-2006)

    Anfänger: Mo 15:00 - 17:00 Uhr, SHG, Jolanta Brosda
    Fortges.: Mo 17:00 - 19:00 Uhr, SHG, Anne Lehmann
    Anf./Fortg.: Fr 15:00 - 17:00 Uhr, SHG, Jolanta Brosda

    Trainingsplan:
    Die Leistungsgruppe der TSV Ginsheim nimmt Kinder im Einstiegsalter zwischen 4 und 8 Jahren auf. Die Kinder kommen auf Empfehlung von Übungsleitern der TSV aus anderen Sportgruppen. Weiter besteht die Möglichkeit an einer Sichtung, die regelmäßig stattfindet, teilzunehmen.
    Bei diesen Sichtungen werden die Kinder auf Leistungen getestet, die Voraussetzung für das Gerätturnen sind. Die Sichtungen sind Bestandteil der Leistungsvoraussetzungstests, die ebenfalls zweimal im Jahr mit den Turnkindern durchgeführt werden. Grundlage der Tests sind die festgeschriebenen P-Stufen des Deutschen Turner-Bunds. Die verschiedenen P-Stufen müssen in einem bestimmten Alter geturnt werden.

    Auf Grund der Sichtung und der Leistungsvoraussetzungstests wird entschieden, ob die Kinder in der Leistungsgruppe aufgenommen werden, bzw. in der Leistungsgruppe verbleiben können.

    Des Weiteren sind die Tests Grundlage für die Förderung und das Training der Turnkinder. Im Training, das zweimal in der Woche stattfindet, werden die P-Stufen erlernt (entsprechend dem Alter), ein dem Alter entsprechendes Krafttraining durchgeführt und die Beweglichkeit trainiert. Es erfolgt ein dem Gerätturnen unerlässlich, dass die Kinder außerhalb des Gruppentrainings üben (Spagat etc.)

    Das Training fängt pünktlich an. Das heißt, zu Trainingsbeginn müssen sich die Kinder in Trainingsbekleidung in der Sporthalle befinden. Trainingsbekleidung heißt, enge Sportbekleidung (weite Kleidung birgt Verletzungsgefahr und die Übungsleiter können bei einer engen Turnbekleidung (Turnanzug) bessere Hilfestellung geben), Turnschläppchen oder barfuß und die Haare müssen zu einem festen Zopf zusammengebunden sein.

    Die Kinder der Leistungsgruppe fahren regelmäßig auf Wettkämpfe des Turngaus. Bei Mannschaftswettkämpfen entscheiden die Übungsleiter gemeinschaftlich welche Kinder in der Mannschaft für den Verein starten. Die Auswahl erfolgt aufgrund erbrachter Leistungen und regelmäßiger Anwesenheit im Training.

  • Erwachsene

    Gymnastik und mehr

    Fit in jedem Alter: Mi 19:00 - 20:00 Uhr, ASS, Inge Krause
    In dieser Stunde werden Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination verbessert. Mit gezielten Übungen für verschiedene Altersklassen wird vom Leichten bis Schweren trainiert. Dabei kommen unter anderem Pezziball, Aerostepp, Theraband, Flexibar und Handeln zum Einsatz und lassen die Abwechslung und den Spass nicht zu kurz kommen.

    Fit & Spaß: Mi 20:15 - 21:15 Uhr, ASS, Jasmin Conrad
    Wir sind eine Gruppe von Frauen zwischen 30 und 50 die sich regelmäßig treffen, um sich gemeinsam zu bewegen. Hier soll der Spaß an der Bewegung im Vordergrund stehen. Es ist egal welche körperliche Beeinträchtigung oder welche Leibesfülle jeder einzelne von uns hat, jeder wir so angenommen wie er ist. Das Bewegungsprogramm ist immer sehr abwechslungsreich, es wird immer an der Ausdauer und Beweglichkeit des geamten Körpers gearbeitet. Hier wird darauf geachtet die Teilnehmer nicht zu überfordern. Auch an Entspannung mangelt es nicht. Alle Teilnehmerinnen sind mittlerweile zu einer netten Gruppe zusammengewachsen, die sich auch bereits mehrmals außerhalb der Turnhalle getroffen haben. Im Sommer haben wir wunderschöne Ausflüge mit dem Fahrrad unternommen. Wir treffen uns jeden Mittwoch von 20:15-21:15 Uhr in der Gymnastikhalle der Albert-Schweitzer-Schule. Über weitere nette Frauen würden wir uns sehr freuen.

    Männer - Allgemeines Turnen


    Gruppe 1: Mo 20:00 - 22:00 Uhr, SHG, Peter Gries
    „Die Montagsturner“ sind eine Männergruppe von zur Zeit 21 Männern im Alter von 45 bis 85 Jahre, die sich jeden Montag von 20.00 bis 22.00 Uhr in der neuen Sporthalle an der Albert-Schweitzer-Schule zum gemeinsamen Sport treffen. Unser Übungsleiter Peter Gries fordert uns bzw. unseren Körper in der 1. Stunde bei gymnastischen Übungen. Die 2. Stunde gehört dem Spaß beim Volleyballspiel. Auch sonst kommen Spaß und Spiel nicht zu kurz. Ein Sommer- und ein Jahresabschlußfest feiern wir mit unseren Frauen/Partnerinnen bei lustigen Spieleinlagen und schmackhaften Essen. In den Sommmerferien unternehmen wir wöchentlich Fahrradtouren (ebenfalls mit unseren Frauen) in der näheren Umgebung mit Einkehrschwung. Nichtradler kommen mit dem Pkw nach. Wir würden uns freuen, wenn wir interessierte Männer neugierig gemacht hätten und Dich/Euch bald einmal in unserer „Turnstunde“ begrüßen könnten. Bei Nachfragen bitte Dieter Jaeger unter der Telefonnummer 06144-31502 kontaktieren.


    Gruppe 2: Di 20:00 - 22:00 Uhr, IGS, Albert Gössl

    Fitnesstraining und Tanz

    Fitness: Mo 19:00 - 20:00 Uhr, SHG, Lilo Lindemann

    Fit-Mix: Do 20:15 - 21:30 Uhr, IGS B, Anne Lehmann
    Trägheit, Inaktivität oder Regungslosigkeit war gestern, Bewegung ist heute.
    Ihr Körper ruft nach Bewegung, besiegen Sie Ihren inneren Schweinehund und geben dem Ruf Ihres Körpers nach.
    Beim FitMix können Sie...
    * ... Ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigern
    * ... Ihren Körper in Bestform bringen
    * ... Ihren Wohlfühl-Effekt steigern
    * ... Spaß an der Bewegung haben
    * ... Gemeinsam mit netten Leuten trainieren
    Durch das Übungsprogramm wird das Herz-Kreislauf-System (Ausdauer und Fettstoffwechsel) sowie der gesamte Bewegungsapparat (Kraft, Beweglichkeit und Koordination) in einem ausgewogenen Verhältnis trainiert.
    Eine gute Kondition ist die Grundvoraussetzung für jede sportliche Betätigung. Mit einer verbesserten Kondition als Basis wird das Krafttraining effektiver, denn die Übungen belasten den Körper insgesamt weniger. Sportspiele machen mehr Spaß, weil sie nicht so anstrengend sind und ein hoher Mitmacheffekt gegeben ist.
    Damit die Stunden möglichst vielfältig und immer wieder motivierend für die Teilnehmer sind, wird mit unterschiedlichsten Übungsmethoden und verschiedenen Kleingeräten gearbeitet. Es werden kleine und große Sportspiele gemacht und neue Sportarten und Angebote ausprobiert. Von Aerobic bis Zirkeltraining ist alles dabei.
    Im Sommer findet das FitMix-Training hauptsächlich im Freien statt.
    Wichtig ist:
    * die individuellen sportlichen Leistungsunterschiede der Teilnehmer werden beim FitMix-Übungsprogramm besonders berücksichtigt
    * niemand über- oder unterfordert sich
    * jeder bestimmt die Intensität der Übungen in den einzelnen Bereichen selbst
    Zielgruppe
    „Jung und alt“ bzw. aktive Fitness-SportlerInnen, GelegenheitssportlerInnen, Wieder-EinsteigerInnen, Neu-EinsteigerInnen.
    Das heißt mitmachen können grundsätzlich alle, die gesund sind und Spaß an der Bewegung haben oder in entspannter, sportlicher Atmosphäre etwas für ihren Körper tun wollen.

    Aerobic: Mo 19:00 - 20:00 Uhr, ASS, Elke Gollasch

    Zumba: So 17:00 - 18 Uhr, ASS, Vanessa Werre
    Zumba (r) Fitness ist ein Fitnessprogramm kombiniert aus lateinamerikanischem Tanz und Aerobic. Jeder der Spaß an Bewegung zu tollen Rhythmen hat kann mitmachen. Auch Anfänger sind herzlich willkommen.
    Zu meiner Person: Ich bin seit Juli 2013 ausgebildete Trainerin, habe aber davor schon zwei Jahre Zumba in verschiedenen Kursen als Teilnehmer mitgemacht. Seit August 2013 habe ich bei der TSV Ginsheim 2 feste Kurse. Die Teilnehmer-Anzahl  variiert je nach Jahreszeit, deshalb kann ich gar keine genaue Zahl nennen. Zu den Kursen biete ich Specials an wie z. B. 1,5 Stunden Zumba (r) Fitness mit einer/zwei weiteren Trainerin/en oder einer Zumba(r) Fitness Party. Also runter vom Sofa und let's Zumba!!!

    Body Fit: 19:30 – 20:30 Uhr, ASS, Roswitha Heid
    Das Kurskonzept ermöglicht für fast alle Anfänger und Wiedereinsteiger einen sanften Beginn in eine gesundheitsförderliche Aktivität. Der Kurseinstieg soll bei geringer Belastungsintensität erfolgen, die aber gesteigert und das Herz-Kreislaufsystem sowie die ganze Muskulatur zunehmend beansprucht werden. Gerade im Gesundheitssport ist aber das richtige Maß entscheidend: Der Kurs soll die Teilnehmerinnen und Teilnehmer langfristig an eine sportliche Aktivität und einen gesunden Lebensstil binden.
    Jede Einheit beginnt mit einem 15 bis 20 minütigen Aufwärmprogramm, das aber von Einheit zu Einheit abwechslungsreich verändert und in der Herz-Kreislaufbelastung gesteigert wird.
    Es folgt eine Erarbeitungsphase mit gymnastischen Übungen. Hier können auch verschiedene Handgeräte zum Einsatz kommen (Handgewichte, Bänder etc.)
    Schwerpunkt des Übungsprogramms ist ein gezieltes Bauchmuskeltraining. Als Gegenspieler zur Rückenmuskulatur wird gerade hier der gesundheitsfördernde Aspekt realisiert.
    Den Abschluss der Unterrichtseinheit bildet ein Entspannungsteil. Dabei kommen verschiedene Entspannungsmethoden zum Einsatz: bewusstseinserweiternde Techniken, Techniken zu mehr Gelassenheit und Energie, Übungen aus dem Yoga, autogenes Training, progressive Muskelentspannung, Atemübungen u.a.m. Alle Methoden haben das gleiche Ziel: Abbau psychischer Übererregung und körperlicher Verspannung, beides Symptome von Stress. Ausgehend von der Erfahrung, dass das Erleben von Stress im entspannten Zustand nicht möglich ist, fördern die Entspannungsübungen die Fähigkeit, sich von Beanspruchungen zu erholen und unterstützen auf Dauer eine bewusste Körper- und Selbstwahrnehmung. Gerade in diesem Abschlussteil sehen viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Basis für ihr körperliches Wohlbefinden.

  • Senioren

    Gymnastik und mehr

    Frauen ab 60 Jahre: Di 19:00 - 20:00 Uhr, ASS, Inge Krause
    Frauen und Männer: Do 14:45 - 15:45 Uhr, SHG, Helga Link



Hallen
ASS = Gymnastikhalle Albert-Schweitzer-Schule
SHG = Sporthalle Ginsheim an der Albert-Schweitzer-Schule
IGS = Turnhalle A + B der Integrierten Gesamtschule Mainspitze

Terminkalender

Keine Termine


Kalender anzeigen

Unsere Partner

  • Volksbank Mainspitze eG
  • Fitness-Treff
  • Georg Gustav Huff
  • Optik Rauch
  • Tanzschule Hinterthür
  • Camping Vöpel
  • Schwanenapotheke