Rakatour

Vier wunderbare Tage erlebten die Teilnehmer an der kombinierten Fahrrad-Kanu-Tour des TSV-Angebotsbereich fit@.

TSV fit@-Gruppe mit Rad und Kanu unterwegs

Die Abkürzung RaKa steht für eine kombinierte Rad-Kanu-Tour. Im Rahmen des tsv.fit@-Angebots wurde solch eine 4-tägige Tour von Norbert Lindemann organisiert und geleitet. Die Tour war für E-Bikes ausgeschrieben und das bewährte sich schon am ersten Tag bei der Fahrt von Ginsheim zur Jugendherberge Diez/Lahn. Nicht nur die Höhenmeter über den Taunuskamm waren mit Motorunterstützung gut zu bewältigen, auch am Schluss des Tages war man über die Unterstützung beim steilen Anstieg zur Grafenschlossherberge in Diez froh. Übrigens Jugendherberge: Die TSV Ginsheim ist Mitglied im Jugendherbergswerk und von daher wurden auch die weiteren Übernachtungsplätze in Jugendherbergen gebucht – in Bad Ems und Oberwesel. Auch diese Ziele liegen weit oberhalb und Stadtgebiets und sind nur über sehr steile Zufahrten zu erreichen, die selbst die E-Bikes an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit brachten. Von den Jugendherbergen waren die Teilnehmer begeistert. Einige hatten noch die spartanische Atmosphäre von Jugendherbergen aus ihrer Schulzeit in Erinnerung. Den Standard, den sie jetzt erlebten, war „der Hammer“, so ein Teilnehmer. Renovierte und neu eingerichtete Häuser, Zweibettzimmer, Bistros und in Diez ein Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen ließ. Am 2. Tag war Kanufahren auf der Lahn angesagt. 19 Flusskilometer ging es flussabwärts von Diez nach Laurenburg, vorbei an wechselnden Naturlandschaften und malerischen Dörfern. Der Kanuveranstalter brachte die Räder der Gruppe von Diez zum Anlegepunkt Laurenburg. Von hier aus waren es dann noch einmal 24 km entlang des Lahntalradweges zur Lahntal-Jugendherberge Bad Ems. Am folgenden dritten Tag rollte man gemütlich weiter auf dem Lahntalradweg von Bad Ems nach Lahnstein, wechselte auf den rechtsrheinischen Radweg nach Filsen, um hier mit der Rheinfähre nach Boppard überzusetzen. Weiter ging es linksrheinisch dem Radweg entlang zum Etappenziel Oberwesel. Wenn Fahrräder fluchen könnten, hier hätten sie es getan. Die steile Anfahrt zur Rheintal-Jugendherberge Oberwesel war schon eine Herausforderung für sich. Von den Strapazen haben sich die TSV´ler anschließend im hauseigenen Hallenbad erholt. Der letzte Tag führte dann wieder zurück nach Ginsheim. Zunächst nach Bingen und mit der Rheinfähre nach Rüdesheim, weiter zur Brückenschänke in Hattenheim zu einer ausgedehnten Mittagsrast und letztlich Ankunft in Ginsheim am Nachmittag. Es war eine tolle Tour über insgesamt 210 km. Wettermäßig hat alles gepasst, die Streckenführung war abwechslungsreich, zum Teil herausfordernd und die Unterkünfte bestens. Dank der E-Bikes war es bis auf wenige Ausnahmen eine touristisch geprägte Genießertour unter dem Motto "TSV Ginsheim beweg(t) dich!"

 

Terminkalender

Keine Termine


Kalender anzeigen

Unsere Partner

  • Volksbank Mainspitze eG
  • Fitness-Treff
  • Georg Gustav Huff
  • Optik Rauch
  • Tanzschule Hinterthür
  • Camping Vöpel
  • Schwanenapotheke