Judo-Medaillen beim Nibelungenpokal

Zum 19. Mal wurde am vergangenen Wochenende der Nibelungenpokal in Lindenfels ausgetragen.

Am Samstag starteten in der Altersklasse U15 Antonia Reuter, die sich in ihrer neuen Alters- und Gewichtsklasse erst etablieren muß und mit gutem Einsatz einen achtbaren 5. Platz erreichte, sowie Philipp Stoffel und Pascal Seifert, beide wieder in der gleichen Gewichtsklasse (-50kg). Philipp konnte die ersten beiden Kämpfe jeweils in unter 20 Sekunden gewinnen, bevor er das Halbfinale durch eine Hebeltechnik verlor. Pascal Seifert konnte sich nach einem Freilos in seinem ersten Kampf leider nicht durchsetzen und wurde direkt in die Trostrunde verwiesen, wo er die nächste Begegnung überzeugend für sich entscheiden konnte. Damit stand er im Trostrundenfinale um Platz 3, unglücklicherweise wieder einmal gegen seinen Vereinskameraden Philipp, der sich nach einer harten Auseinandersetzung die Bronzemedaille gegen Pascal sichern konnte.

Am Sonntag folgten dann die Wettkämpfe der Altersklasse U12, wo ebenfalls drei Ginsheimer Judoka antraten. Ronan Kraft und Sarah Holste gewannen jeweils einen von drei Kämpfen, während Laurin Kraft sich (noch) nicht duchsetzen konnte. Laurin hat zusätzlich den Nachteil, dass die Altersklasse ganze vier Jahrgänge umfaßt, und er als Jüngster mit deutlich älteren und auch erfahreneren Gegnern messen muß. Alle drei zeigten jedoch großen Kampfgeist und wurden am Ende jeweils mit Platz drei und der Bronzemedaille belohnt.

Terminkalender

Keine Termine


Kalender anzeigen

Aktuelle Fotogalerien

  • Aktuell sind in dieser Rubrik keine Fotogalerien vorhanden.

Weitere Fotogalerien

Unsere Partner

  • Volksbank Mainspitze eG
  • Fitness-Treff
  • Georg Gustav Huff
  • Optik Rauch
  • Tanzschule Hinterthür
  • Camping Vöpel
  • Schwanenapotheke