Judo: Arno Engling schafft das Tripel

Deutsche Judo Einzelmeisterschaften Ü30 in Wiesbaden.

Am Samstag, den 22. April betraten in Wiesbaden über 450 Judoka die Matte, und kämpften um die begehrten Titel des Deutschen Meisters und der Deutschen Meisterin in den Altersklassen über 30 Jahre.
Herbert Jost, der Routine dieser Veranstaltung, betrat die Tatami in der Altersklasse M8 (Männer über 65 Jahre) bis 100 kg. Nach einem Freilos und einem Sieg stand Herbert im Finale. Dort musste er sich seinem ewigen Kontrahenten nach einem Fußfeger geschlagen geben und gewann somit die Silbermedaille.
Der Titelverteidiger der letzten beiden Jahre der Klasse M5 (Männer 50-54 Jahre) bis 73 kg Arno Engling startete souverän mit einem Sieg durch Haltegriff in das Turnier. Im Halbfinale dominierte er seinen Gegner in einem taktischen Kampf und gewann durch mehrere Inaktivitätsbestrafung seines Gegners. Den Finalgegner bezwang Arno mit einem Wurf, der eines deutschen Meister würdig ist. Mit dieser tollen Technik sicherte er sich zum dritten Mal in Folge den Titel des Deutschen Meisters Ü30.
Der durch eine Erkältung angeschlagen Holger Rüd, (Klasse M6 bis 73 kg) schied leider nach einer Niederlage, einem Sieg und einer Niederlage in der Hoffnungsrunde aus dem Turnier aus.
Auch Kai Illmann (Klasse M2 über 100 kg) schied nach zwei Niederlagen, gegen den späteren Ersten und Dritten, aus dem Turnier aus.

Terminkalender

Keine Termine


Kalender anzeigen

Aktuelle Fotogalerien

  • Aktuell sind in dieser Rubrik keine Fotogalerien vorhanden.

Weitere Fotogalerien

Unsere Partner

  • Volksbank Mainspitze eG
  • Fitness-Treff
  • Georg Gustav Huff
  • Optik Rauch
  • Tanzschule Hinterthür
  • Camping Vöpel
  • Schwanenapotheke